Immobilienpreise steigen zweistellig

15/03/2017

Einer Studie zufolge, die die Steinbeis Hochschule Berlin erstellt hat, und die am Montag veröffentlicht wurde, stiegen beispielsweise die Preise für Immobilien in Palma de Mallorca (Foto) im vergangenen Jahr um 9 Prozent. 

Im Umfeld der Hauptstadt sowie in anderen Regionen der Insel verteuerten sich die Objekte zum Teil sogar noch stärker. Im Südwesten etwa, wo sich beliebte Orte wie Port d'Andratx (Foto) befinden, stiegen die Immobilienpreise laut Steinbeis-Studie 2016 um 13 Prozent. In dieser Gegend werden mit durchschnittlich beinahe 6000 Euro pro Quadratmeter auch die höchsten Preise der Insel gezahlt. Allerdings weisen die Autoren der Studie darauf hin, dass es je nach Ausstattung einer Immobilie selbstverständlich eine Streuung bei den Preisen gibt.
Anderswo im Süden Mallorcas ging es mit den Immobilienpreisen um bis zu 12 Prozent nach oben, im Nordosten sogar um 15 Prozent.
 
Source: Manager Magazin
 

Add a comment:

Name: :

E-Mail:

Comment: :

Send >>